Über die Autorin von Koboltfeuer

Ann A. Kalliope, Autorin des Fantasy-Romans Koboltfeuer

 

 sollte man wissen,

 

 

... dass gute Geschichten ihr alles bedeuten.

 

 

... dass sie bei einer spannenden Story die Welt um sich herum vergisst.

 

 

... dass ihr Fantasy am Herzen und Phantasie im Blut liegen.

 

 

... dass sie diese Begeisterung leidenschaftlich gern teilen will.

 

 

 

 

... dass sie Koboltfeuer für Dich geschrieben hat!

 

 

 

 


 

 

 

Ann A. Kalliopes erste Kurzgeschichte "#KlingGlöckchenKling" ist im November 2020 im Telegenos-Verlag  in der Anthologie "Geschichten unterm Tannenbaum" des Autoren_Netzwerk erschienen.

 

Humorvoll zeigt sie, dass auch am Weihnachtsmann Globalisierung und Digitalisierung nicht spurlos vorübergehen.

 

Erwerben kann man das Buch in jeder Buchhandlung oder über  amazon.

 

 

 

 

Die Sukkubus Belia tritt ihre Sonntagsschicht in der Hölle an. Zusammen mit ihren dämonischen Kollegen bereitet sie sich auf den ersten Einsatz in dieser Nacht vor.

 

Was Belia, Santana, Bolo und Nick bewegt und welche Rolle eine Schüssel Suppe dabei spielt, erfährt man in der Kurzgeschichte "Succ. Inc.", die in der Anthologie "The S-Files - Die Succubus Akten" im Sommer 2021 im Talawah-Verlag erscheint.

Es gibt zahlreiche Zauberwelten, man muss nur wissen, wie man dorthin gelangt...

 

Auf www.zauberwelten-online.de schreibt Ann A. Kalliope durch welches Portal man die eine oder andere Zauberwelt am besten durchschreitet.

Hast Du Fragen oder Anregungen?

Schreibe Ann A. Kalliope gleich hier mit einem Klick auf den Button "Kontakt".

 

Für mehr Infos und Neuigkeiten rund um Ann A. Kalliope besuche die Autorin auf www.facebock.de.

 

 

 

 


Diese Seiten sind einen Besuch wert:

 

www.zauberfeder-verlag.de

Entdecken kann man hier Lesestoff von LARP-Literatur über Fantasy-Kochbücher bis hin zu Artbooks.

 

www.raudieschen.de

Hier gibts spannende Geschichten, Lieder und Geschichtenlieder für junge und jungebliebene Menschen

 

www.bernhardhennen.de

Einer der unangefochtenen Meister der modernen, deutschen Fantasy - Bernhard Hennen.